3.Frauen: 4.Platz beim Sternenbrücke-Cup 2020!

Am Ende ist es der 4.Platz beim Sternenbrücke-Cup 2020 geworden. Wir bedanken uns bei Concordia Frauen- & Mädchenfußball für die Einladung! Wir fahren am kommenden Samstag (25.01.2020) nach Jesteburg zum DSV-Cup 2020.


3.Frauen: Turniersieg in Wilhemsburg

Wir gewinnen das erste Hallenturnier des Jahres! Vielen Dank an „Die üblichen Verdächtigen“ für die Unterstützung! Wir sehen uns nächste Woche (Sa, 18.01.2020) in Wandsbek beim Sternbrücken Cup 2020! Forza Sankt Pauli


3.Frauen: 5:0 Auswärtserfolg in Ahrensburg

Am 17.November waren wir zu Gast bei den 1.Frauen aus Ahrensburg. Die 1. Halbzeit verlief bei winterlichen Temperaturen sehr ausgeglichen. Die besseren Chancen hatten vorerst die Gastgeberinnen, jedoch blieb unsere Verteidigung heute kompakt und stabil. Durch einen schnellen Angriff durch mehr


3.Frauen: 2:0 Erfolg in Stapelfeld | Herbstmeisterinnen

Am letzten Sonntag gastierten wir bei den 1.Frauen aus Stapelfeld. Zu Beginn des Spieles gab es die Spieltags übergreifende #gedENKEminute anlässlich des 10. Todestag von Robert Enke. In der ersten Hälfte tat sich unser Team zunächst sehr schwer gegen die mehr


Vermeidbare Heimpleite gegen Bremen

Nach dem Hinspielsieg in Bremen, verlieren wir das vorgezogene Rückspiel am 10. November 2019 mit 1:2 (0:1). Die Zweitvertretung von Werder Bremen nutzt geschickt ihre Möglichkeiten und gewinnt ein Spiel, in dem wir durchaus gegenüber dem Derby gegen den HSV mehr


Torloses aber spannendes Derby

Vor einer überragenden Kulisse von über 500 Zuschauer*innen auf der Feldarena steigt am Sonntag, den 3.11.2019 unser Derby gegen den HSV. Wir vergeben limitierte 500 Eintrittskarten und können in gleicher Besetzung, wie bei unserem Auswärtssieg in Delmenhorst auflaufen. Die Anfangsphase mehr


3.Frauen: Achtelfinaleinzug in Wilhelmsburg

Der nächste Schritt ist getan! Durch einen 3:1 (1:0)- Erfolg bei den starken SV Wilhelmsburg 1. Frauen haben wir uns erfolgreich für das Achtelfinale qualifiziert. Die Gastgeberinnen konnten die Partie am Karl-Arnold-Ring nur in der Anfangsphase mit mehreren Aluminiumtreffern offen mehr