Archiv für den Monat: April 2017

1. Frauen: 1:0 Arbeitssieg bei Duwo 08

In einem umkämpften Hamburger Derby konnten wir kurz vor der Halbzeit durch Vivi in Führung gehen. Nach dem Wechsel boten sich zunächst einige Chancen, um die Führung auszubauen, leider erfolglos. Das Spiel lebte danach von der Spannung und verflachte zusehends. Aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Arbeitssieg. Arbeitsteilung gab es heute im Tor. Tara und Katrin spielten je eine Halbzeit und beide zeigten eine souveräne Vorstellung. Danke auch an die zahlreichen Fans vor Ort.

1. Frauen: Niederlage beim ATS Buntentor

Niederlage gegen ATS Buntentor

Mit 1:3 verloren wir heute bei den Frauen vom ATS Buntentor (Bremen). Bereits nach 16 Minuten lagen wir 2:0 im Rückstand. Danach kamen wir besser ins Spiel, erzielten den Anschlusstreffer und hatten einige Chancen zum Ausgleich. Doch als es schien, dass der Ausgleich nur noch eine Frage der Zeit ist, fiel nach einem Konter das 3:1 für Buntentor kurz vor der Halbzeit. Im zweiten Durchgang mühten wir uns redlich aber heute sollte es einfach nicht sein. Insgesamt war der Sieg für Buntentor nicht unverdient. Forza St. Pauli! Vielen Dank an die zahlreichen Fans vor Ort, die uns wie immer lautstark angefeuert haben. Trotz der vierten Saisonniederlage konnten wir den 3. Tabellenplatz behaupten.
Buntentor war sehr bemüht einen tollen Rahmen für einen schönen Fußballnachmittag zu ermöglichen. So waren bspw. Einlauf- und Ballkinder vor Ort.

1. Frauen: Hart erkämpftes 2:2 in Limmer!

Es war das erwartet schwere Spiel beim Tabellenvierten aus Limmer. Doch mit einem erneuten Kraftakt kamen unsere Mädels am Ende noch zu einem leistungsgerechtem Punktgewinn bei Hannovers Nummer eins im Frauenfußball. Durch Vivian Kellner gingen wir in der 4. Minuten in Führung. Durch 2 Tore von Limmer gerieten wir bis zur Halbzeit in Rückstand. Umso größer war der Jubel als Ann-Sophie Greifenberg in der 81. Minuten den Ausgleich erzielte.

Auf der Rückfahrt machten wir einen Zwischenstopp bei Sannas Eltern im Restaurant in Hodenhagen. Ihre Eltern verköstigten das Team und ca. 30 mitgereiste Fans wie immer mit leckeren Speisen. Vielen Dank!