Archiv für den Autor: Tanja Raabe

Testspiel statt Pokalfight

Nach dem uns am Freitag Abend um 21 Uhr die offizielle Absage für unser geplantes Pokalspiel erreichte,
hat sich mit Eckernförde IF spontan noch ein Testspielgegner gefunden.

Bei bestem Fußballwetter sahen die Zuschauer eine spannende 1. Halbzeit, die nach einer letzten 100%igen Chance für die Gegnerinnen aus Eckernförde mit 0:0 endete.

Kurz nach der Halbzeit konnte unsere Innenverteidigerin Renée mit dem Ball frei Richtung Tor marschieren, zu spät erkonnten die Gegnerinnen die Gefahr und nach einem gewonnenen 1 gegen 1, konnte sie den Ball im Netz platzieren.

Das Spiel blieb weiterhin spannend und auch sehr Zweikampfbetont – was einen zwischendurch vergessen ließ, dass es doch nur ein Freundschaftsspiel war. Trotzdem war es eine faire Party!
In der 60. Minute gab es Eckstoß für St. Pauli und Lena zwirbelte die Ecke direkt aufs Tor. Etwas womit die Gegnerin, die am Pfosten stand nicht gerrechnet hatte: sie entfernte sich vom Pfosten und so ging der Ball zwischen ihr und dem Pfosten ins Tor. Unhaltbar für die Torfrau.

2:0 war letzlich auch das Endergebnis. Die Trainer und das Team waren (wie man auf dem Foto sieht) sehr zufrieden. Es war ein gelungener Einstand für das neu zusammengewürfelte Team und alle hatten viel Spaß.

Am nächsten Sonntag findet dann das 1. Ligaspiel gegen Pinneberg statt. Anstoß ist um 13 Uhr – Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Saison beendet!

Mit einem 1:1 gegen Süderelbe beendeten unsere U15 Mädels am Samstag ihre Saison.

Insgesamt belegten sie somit den 4. Platz von 8 Teams in ihrer Liga.

Für die nächste Saison gehen 12 Mädels (Jahrgang 2001) hoch in die U17, aber alle freuen sich schon auf nächsten Sommer, wenn der Rest dann auch hoch kommt…

Zum Saisonabschluss fahren wir dann vom 24.-26.6. zusammen mit der U13 nach Bremen zum International Girls Cup, woaruf sich nun alle schon sehr freuen.

Niederlage in Langenhorn

Gestern waren wie zu Gast bei Alstertal Langenhorn. Es ging mit einem 2:0 und geknicktem Gemüt nach Hause. Nach Anfänglichen Top 20 Minuten, ließ unsere Leistung drastisch nach.
Nach der Halbzeit konnten wir uns dann gar nicht mehr in das Spiel einfinden, was für unsere zunehmend stärker werdenden Gegner stark von Vorteil war. Alles in allem haben wir wieder viele Chancen vergeben.
Großes Lob an unsere Torhüterin ‪#‎1Lydia‬ die hinten ein hervorragendes Spiel machte und an Bianca und Jenny (von den 2.Frauen) die uns ausgeholfen haben.

Sieg trotz Minimalbesetzung

Mit genau 11 Mädels traten unsere U15 am Sonntag zum Auswärtsspiel auf Asche beim FFC Elbinsel an.
Bereits die erste Halbzeit war ein sehr schönes Spiel zusehen, leider wurden die Chancen noch nicht belohnt und es ging mit 0:0 in die Pause.
Die Befürchtungen, dass es sich in der 2. Halbzeit bemerkbar macht, dass wir niemand zum Wechseln da hatten, waren unbegründet. In der 43. Minute erzielte Zeqije die lang ersehnte 1:0 Führung. Zunächst wurde es etwas unruhig, da Elbinsel gewillt war, einen schnellen Ausgleich zu erzielen. Aber nachdem Özlem in ihrem 1. Pflichtspiel in der 53. Minute dann 2:0 erzielte, kam wieder Ruhe ins Spiel. In der 57. Minute war es wiederum Zeqije die den Ball zum 3:0 Endstand im gegnerischen Tor plazierte.
Die Freude war sehr groß als der Schiri die Partie abpfiff und man sah den 11 Mädels an, dass jede wirklich alles gegeben hatte… Und es wurde auch belohnt!!!

4. Platz beim Dickkop Cup

Am letzten Wochenende traten wir bei dem Hallenturnier Dickkopp Cup an. Männer und Frauen spielten abwechselnd ein Turnier. In unserer Gruppe spielten wir gegen unseren eigenen Verein und zwar den Futsal Mädels. Außerdem mussten wir gegen die Schiri Auswahl Nordsterne sowie die Frauen aus Wettrup ran. Völlig unerwartet kamen wir ins Halbfinale und verloren dieses leider gegen das Dickkopp Team, die am Ende des Tages Turnier-Siegerinnen wurden. Beim Spiel um Platz 3 gab es ein Wiedersehen im vereinsinternen Duell. Wieder spielten wir gegen die FCSP Futsal Frauen, doch im Gegensatz zum Vorrundenspiel welches 4:0 verloren wurde, war es dieses mal spannend und doch mussten wir uns am Ende mit 2:4 geschlagen geben. Es war ein super toller Tag und als Krönung winkte der 4.Platz.

U 15: Unentschieden gegen Altona

Am Samstag spielten unsere Mädels gegen Altona bei fiesem Wetter mit zwischendurch Hagel 0 : 0.
Hierbei sind 2 Dinge zu erwähnen: 1. Die hervoragende Gastfreundschaft von Altona, die bei dem Wetter für Kaffee und Tee gesorgt hatten.
Und 2.: Unsere Mädels reduzierten ihre Spielerinnen auch auf 9, da bei Altona sich nur 9 fitte Spielerinnen auf dem Platz enfanden.
(was nicht unbedingt immer selbstverständlich ist, denn somit hatten wir 5 Auswechselspielerinnen, die natürlich alle gerne auf dem Spielfeld gestanden hätten)

Am Ende des Spiels waren die neuen weißen Trikots auf dem Ascheplatz-der eher einem See glich- gut eingeweiht!