Kategorie-Archiv: 2. Frauen

Spaß von Groß bis Klein beim Abteilungsturnier

Am letzten Wochenende fand das interne Abteilungsturnier statt. Es ist inzwischen Tradition geworden bei allen Mädchen- und Frauenteams der Abteilung, sich mehrmals im Jahr zu treffen um einfach zu kicken und Spaß zu haben. Gespielt wurde in Mixteams von unseren E-Mädchen U11 über die U17 bis hin zu unseren 1.Frauen.

Die Teamnamen lassen deuten das hier wirklich nur der Spaß am Fussball im Vordergrund steht. Es traten an die PINK PANTHERINNEN gegen die FSCP ZITRONENGELBEN gegen die RAINBOW UNICORNS gegen die DIE ANDEREN GRÜNEN gegen die ORANGEN.

2.Frauen: 2.Platz beim 1.Minimaster beim Buchholzer FC

Am 21.Januar 2017 folgten wir der Einladung zum Frauen-Hallenturnier des Buchholzer FC. Es spielten 16 Teams aus verschiedenen Bundesländer. Nach der ersten Runde erreichten wir die Zwischenrunde mit einem 2.Platz eingeteilt in die bessere Gruppe. Am Ende konnten wir uns ebenfalls wieder mit dem 2.Platz vor den Buchholzer Ü30-Damen durchsetzen. Im Halbfinale erarbeiteten wir uns den Sieg gegen SV Eichede, bevor es im Finale gegen die Gastgeberinnen ging. Und man ahnt es kaum, wir erreichten (mal wieder) den zweiten Platz erst nach dem 7-Meter Schießen. Vielen Dank an den Buchholzer FC für das großartige und faire Turnier.

Finalgegnerinnen waren der Buchholzer FC II

2.Frauen: Heimspiel gegen Altona 93 mit 4:2 Sieg

Am letzten Sonntag 1.Heimspiel und nach Jahren endlich ein neuer Look für die 2.Frauen des FC St. Pauli. Die neuen Trikots haben es in sich. Farbexplosion nach den braunen Trikots und mit neuer Botschaft auf der Brust:
WALK ON FOR HUMANITY

Nun zum Spiel. Wir konnten einen 0:1 Rückstand dank geschlossener Teamleistung wieder aufholen und gewannen am Ende mit 4:2. Es war ein nervenaufreibendes Spiel, wo es uns vergönnt war, dass der Ball nicht öfters im Tor der Gegnerinnen zappelte. In der letzten Minute der 1.Halbzeit konnte Bianca den Ausgleich erzielen und es ging etwas entspannter in die Pause. In der 54. Minute gingen wir durch den Elfmeter von Lea in Führung, doch diese währte nicht lange und es fiel der Ausgleich für Altona 93 in der 66.Minute. 6 Minuten später gelang der Doppeltorschützin Lea der Führungstreffer und alle warteten auf den Abpfiff, doch der Schiri zeigte 3 Minuten Nachspielzeit und es hieß zittern, da auch Altona immer wieder vors Tor kam. In der Nachspielzeit dann das erlösende 4:2 durch Nadine.
Gute Teamleistung an diesem schönen Sonntag Mittag.

Nächstes Spiel am Sonntag um 16.30 Uhr in Rissen.

2.Frauen: Pokalfight nicht belohnt

Was für eine Überraschung im Pokal. Erst in der Verlängerung verloren wir das Spiel gegen den Bezirksligisten FTSV Altenwerder. Nach 45 Minuten stand es bereits 3:0 für die Gäste. Doch wir wären nicht wir, wenn wir nicht positiv in die 2.Hälfte gehen würden. Kaum wieder auf dem Platz erzielte Nora den Anschlusstreffer und es stand nur noch 1:3 und immer noch gute 40 Minuten zu spielen. Es erfolgte die entscheidende Einwechslung, nach Unstimmigkeiten in der gegnerischen Abwehr erzielte Vroni das 2:3. Es war immer noch genug Zeit um die Verlängerung herbeizuführen. Nach einem langen Pass von unserer Abwehrspielerin Babedde konnte erneut die Nr. 14 per Kopf zum 3:3 über die Torhüterin köpfen 😉 Somit Gleichstand nach 90 Minuten.

Das heißt alle Kräfte mobilisieren um 2×15 Minuten weiterzuspielen. In der ersten Hälfte der Verlängerung gab es Elfmeter für uns, den wir leider nicht verwerten konnten und mussten uns dann kurz vor Schluss 3:4 geschlagen geben. Eine klasse Torhüterinleistung heute von Anne, durch ihre Glanzparaden konnten wir uns überhaupt die Verlängerung erspielen.
MÄDELS es war ein gelungener Auftakt in die Saison und es hat Spaß gemacht auf dem Platz zu stehen und natürlich auch zu laufen 😂 vor der Kulisse der Zuschauer vom Millerntor.
Nächsten Samstag startet der Ligabetrieb um 17.15 Uhr gegen den ETV.

2.Frauen: Testspiel gegen Bezirksligisten FC Elmshorn 1.Frauen

Am Sonntag stand das vorletzte Testspiel an. Gespielt wurde gegen den Bezirksligisten FC Elmshorn 1.Frauen, nachdem uns am Freitag die Frauen vom Schmalfelder SV abgesagt haben.
15 Uhr! Sonnenschein! Perfekte Fussballbedingungen, wenn da nicht der Schiri fehlen würde. Auch nach Herumfragen kein Schiri in Sicht, also haben wir Fairplay ohne Schiri gespielt.
Die ersten 25 Minuten konnten wir mithalten und trotz einiger Chancen von FCE stand es zu diesem Zeitpunkt noch 0:0. Doch dann verlierten wir in den letzten 20 Minuten der 1.Halbzeit die Ordnung und Konzentration und gingen leider mit 0:6 in die Pause.
Doch für uns kein Problem, wir sahen die 2.Hälfte einfch an als würden wir mit einem 0:0 wieder starten und konnten uns dann auch mehr und mehr durchsetzen. Trotz zahlreichen Vordringen der Gegnerinnen in den Strafraum von FCSP, konnten wir viele Chancen vereiteln. Jedoch wurde uns ein Ball, der bereits im Aus war, zum Verhängnis, da die Gegnerinnen weiterspielten und daraufhin das 0:7 erzielten. Doch wir wären nicht wir, wenn wir uns nicht aufraffen würden und erzielten den verdienten Anschlusstreffer durch Nadine, mit einem Linksschuss. In der zweiten Halbzeit lief unser Spiel besser und wir konnten noch einige Torchancen herausspielen, doch es glückte uns nicht das Tor zu treffen. Somit endete das Spiel mit 1:7.

2.Frauen und Ü30 gemeinsam im Trainingslager

Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen der Saisonvorbereitung 2016/2017. Zusammen mit der Ü30 haben die 2.Frauen ihr Trainingslager in Mözen absolviert. Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen des Sports. Am Freitag fing alles an mit stundenlangem Tischtennis spielen, es diente zur Vorbereitung auf die zwei nachfolgenden anstrengenden Tage. Am Samstag Morgen erfolgte vor dem Frühstück die erste Laufeinheit durch Mözen, bevor es nach dem Frühstück direkt zur Fussballtrainingseinheit auf dem Bolzplatz neben unserer Unterkunft „Haus Rothfos“ überging. Der ungewohnte Trainingsuntergrund (Rasen) verlangte einiges an Kraft und Ausdauer, was man dann später auch in den Beinen merkte. Nach Passpiel und Taktiktraining folgte das verdient leckere Mittagessen und eine kurze Ruhepause.

Um nicht nur Fussball und die Beine zu trainieren, folgte nun die Wassertrainingseinheit mit paddeln in 10er Kanus. Wir erkundeten also nun den Mözener See. Hierbei ist es wichtig gewesen, dass alle im Gleichtakt arbeiten um vorwärts zu kommen und den Oberkörper zu beanspruchen, den man sonst etwas außer Acht lässt. Nach dem Anlegen und Boote einlagern, ging es gemeinsam zum Profispiel schauen in eine Bad Segeberger Kneipe. Leider verloren unsere 1.Herren gegen Braunschweig, was aber unserer Trainingslagerstimmung keinen Abbruch tat. Nun also zurück zur Unterkunft und grillen stand auf dem Plan. Dank unserem Grillmeister Olli gab es leckeres gegrilltes Fleisch und veganes Essen. Hier möchten wir unserer „Herbergsmutti“ einen großen Dank aussprechen für das leckere Essen, sei es auch vegan oder vegetarisch. Um das Gegrillte wieder abzutrainieren erfolgten nun die hundertfachen Runden an der Tischtennisplatte und am Kickertisch und als verdienter Lohn ein paar Bierchen.

Am nächsten Morgen hieß es wieder früh aufstehen zur Laufeinheit und später zum Testspiel gegen den MTV Segeberg. Beim Spiel gegen den MTV Segeberg merkte man uns das Trainingslager an. Am Anfang gab es ein paar Startschwierigkeiten mit der Taktik und Schnelligkeit, das legte sich dann nach Umstellung der Aufstellung und es lief etwas besser. Trotz Niederlage mit 2:7 gingen wir als Team lächelnd vom Platz.

Trainingslager_2016_142Trainingslager_2016_204

2.Frauen Testspiel gegen TSV Heiligenstedten

FLUTLICHTSPIEL am letzten Mittwoch gegen TSV Heiligenstedten 1.Frauen. Vielen Dank an die Gegnerinnen für die Anfahrt, die schokoladigen Geschenke und das faire Spiel. Das erste Spiel nach der Sommerpause konnten wir mit 2:0 gewinnen. Das 1:0 schoß Bianca, ihre Flanke konnte die Torhüterin nicht abwehren und verletzte sich leider bei dieser Aktion. Gute Besserung.
Mit einem direkten Freistoß durch Amanda sicherten wir das 2:0, welches wir über die 90 Minuten bringen konnten. Wir sind nun bereit für das Trainingslager am kommenden Wochenende zusammen mit unserer Ü30.FCSP II - Heiligenstedten

FCSP II - Heiligenstedten FCSP II - Heiligenstedten FCSP II - Heiligenstedten FCSP II - Heiligenstedten