Kategorie-Archiv: Allgemein

Vermeidbare Heimpleite gegen Bremen

Nach dem Hinspielsieg in Bremen, verlieren wir das vorgezogene Rückspiel am 10. November 2019 mit 1:2 (0:1). Die Zweitvertretung von Werder Bremen nutzt geschickt ihre Möglichkeiten und gewinnt ein Spiel, in dem wir durchaus gegenüber dem Derby gegen den HSV ein Chancenplus aufbieten können. Als es aber dann nach einer Stunde 0:2 gegen uns steht, schaffen wir lediglich nur noch den Anschlusstreffer durch Linda. Vermeidbare Heimpleite gegen Bremen Leider ist nicht alles so gelaufen, wie gewünscht. Gegen die Bremerinnen war an diesem Tag mindestens ein Unentschieden drin. Schade! Aber in zwei Wochen wollen wir auf der Feldarena gegen Büppel die Hinsaison erfolgreich abschließen. Unsere Heimbilanz wollen wir unbedingt aufbessern. Die Spielpause nächstes Wochenende wird uns guttun.

Torloses aber spannendes Derby

Vor einer überragenden Kulisse von über 500 Zuschauer*innen auf der Feldarena steigt am Sonntag, den 3.11.2019 unser Derby gegen den HSV. Wir vergeben limitierte 500 Eintrittskarten und können in gleicher Besetzung, wie bei unserem Auswärtssieg in Delmenhorst auflaufen. Die Anfangsphase gehört uns, Torchancen bleiben aber Mangelware. Nach einer halben Stunde ist der HSV am Dücker, aber das Alu und Tara retten uns. In Halbzeit das gleiche Bild, wir beginnen druckvoll und überlassen dann den Gästen das Spielgeschehen. Am Ende wird es noch mal kritisch, aber ganz wichtig: die 0 hinten steht am Ende dieses besonderen Spiels. Dank vieler Fans wird es ein besonderes und faires Erlebnis. Das 0:0 ist unterm Strich etwas glücklich, aber durchaus verdient.

Nächsten Sonntag empfangen wir mit Werder Bremen II weitere starke Gegnerinnen auf der Feldarena.

Auswärtssieg durch starken Teamgeist

27. Oktober 2019 – neunter Regionalliga – Spieltag. 0:1 Sieg beim TV Jahn Delmenhorst!

Es entwickelt sich von Anfang an ein engagiertes und läuferisch beeindruckendes Spiel auf einem Nebenplatz der Sportanlage von TV Jahn Delmenhorst. Das kostet Kraft. Aber wir stehen hinten gut. Lea ist nach einer Rotsperre wieder zurück und ergänzt unseren Rückhalt in der Defensive. Delmenhorst hat ein paar wenige Möglichkeiten, kann aber nichts Zählbares umsetzen. Ein Freistoß von Nina trifft die Latte – sodass wir uns für unsere Feldüberlegenheit in Halbzeit eins leider nicht belohnen. In der sehr fairen Party sind wir in der zweiten Hälfte deutlich das bessere Team und Anso erlöst uns nach 65 Minuten mit dem goldenen Tor des Tages. Trotz vieler Eckstöße und einigen weiteren Möglichkeiten, bleibt es bei dem sehr verdienten knappen 0:1 Sieg, den wir mit unseren zahlreich angereisten Fans feiern können.

Für das Derby nächsten Sonntag gegen den HSV ein gutes Omen. Wir sind hochmotiviert. Kostenlose Tickets bekommt ihr Montag 19 Uhr 30 – 21 Uhr und Freitag 18 – 20 Uhr während unseres Trainings auf der Feldarena. Nur dann könnt ihr sicher dabei sein!

Niederlage zum Saisonauftakt

Auftaktniederlage..Mund abputzen, weiter machen..
Wir hatten uns für den Saisonauftakt viel vorgenommen, doch nur wenig umgesetzt. SVHU überzeugten von Beginn an mit schnellem geordnetem Spiel nach vorne, während wir kaum in die Zweikämpfe kamen und immer einen Schritt zu spät waren. Sie stand es nach einer Viertelstunde 0:2. In den folgenden 15 Minuten hatten wir unsere beste Pha.se und zwei Möglichkeiten, den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch individuelle Fehler begünstigten das 0:3 und das Spiel kippte. Mit 0:4 ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel änderte sich das Bild kaum. Die Gäste kombinierten nach Belieben und wir waren irgendwie nur Statisten. Am Ende gewinnt SVHU völlig verdient mit 1:7 und hat uns gezeigt, wie hoch in dieser Saison das Leistungsniveau der Regionalliga sein wird.

Ob der müde Auftritt am Dockville Fetival gelegen hat, bleibt zu hoffen. Jetzt heißt es, die Fehler zu analysieren und den Blick nach vorne richten. Das Auftaktprogramm hat es in sich, doch wir müssen Schritt für Schritt an unseren Schwächen arbeiten und werden dann auch die Punkte einfahren.

Unser 1. Frauenteam sucht dich als Trainer*in für die neue Saison!

Du bist genau richtig bei uns, wenn du:

• dich mit St. Pauli identifizierst und unsere Werte teilst,
• Erfahrung im Trainingsbetrieb hast und dich mit unserem Team weiterentwickeln magst,
• bestenfalls (als Haupttrainer*in) eine B-Lizenz besitzt oder diese bei uns machen magst,
• Spaß am Ehrenamt und einer gemeinsamen Zusammenarbeit im Trainer*innen-Team hast,
• Teamgeist besitzt und unsere Spielerinnen fördern und unterstützen willst.

Desweiteren solltest du die Trainingseinheiten (3x pro Woche) planen und umsetzen und das Team an Spieltagen trotz erhöhtem Zeitaufwand in der Regionalliga betreuen.

Bei Interesse, melde dich bei uns unter:
frauenfussball@fcstpauli.com

Weitere Infos zu unserer Abteilung findest du hier:
www.fcstpauli-frauenfussball.de

3. Team sucht Betreuer*in!

Für unser 3. Frauenteam suchen wir ab sofort eine/n Betreuer*in. Also, falls du ein Händchen für Organisation hast, ein Teil dieses tollen, neuen Teams sein möchtest, bereits Erfahrungen im Trainer*innen-Bereich sammeln konntest und auch großen Wert auf ein soziales Miteinander haben solltest, dann melde dich bei uns unter kim@fcstpauli-frauenfussball.de!