Kategorie-Archiv: Ü30

Alle Jahre wieder… (im Sommer)

Am letzten Wochenende im Juni fand das traditionelle interne Abteilungsturnier statt.

Es trafen sich Spielerinnen aus allen Mädchen- und Frauenteams der Abteilung, um miteinander und gegeneinander zu kicken und Spaß zu haben. Gespielt wurde in Mixteams bestehend aus Girls von unseren Mädchen U11 bis zur U17 und den Frauen der 1., 2., der neuen 3., der U21 und der Ü35.

Da unsere Abteilung stetig wächst, dient dieses Turnier um weiterhin den Kontakt zwischen allen Teams zu fördern und beim Abschlussgrillen noch ein Schwätzchen zu halten.

Spielerinnen gesucht!

Du möchtest Kiezkickerin werden? Dann bewerbe dich jetzt!

Wir sind auf der Suche nach Spielerinnen im Mädchen- und Frauenbereich.
Du hast bei uns die Möglichkeit dich im Frauenbereich leistungsorientiert oder breitensportorientiert einem Team anzuschließen.

Im Mädchenbereich sind wir ebenfalls auf der Suche nach Spielerinnen.
Solltest du Interesse haben ein Teil der braun-weißen Familie zu werden,
melde dich zu einem Probetraining per Mail an: probetraining@fcstpauli-frauenfussball.de

Wir freuen uns auf dich!

Forza St. Pauli

Spaß von Groß bis Klein beim Abteilungsturnier

Am letzten Wochenende fand das interne Abteilungsturnier statt. Es ist inzwischen Tradition geworden bei allen Mädchen- und Frauenteams der Abteilung, sich mehrmals im Jahr zu treffen um einfach zu kicken und Spaß zu haben. Gespielt wurde in Mixteams von unseren E-Mädchen U11 über die U17 bis hin zu unseren 1.Frauen.

Die Teamnamen lassen deuten das hier wirklich nur der Spaß am Fussball im Vordergrund steht. Es traten an die PINK PANTHERINNEN gegen die FSCP ZITRONENGELBEN gegen die RAINBOW UNICORNS gegen die DIE ANDEREN GRÜNEN gegen die ORANGEN.

Endlich Fussball spielen

Heute war es endlich soweit. Unser Nachholspiel gegen St. Georg fand statt und somit unser erstes Spiel wo wir aktiv gegen den Ball treten durften.

Wir sind gleich in der 2. Minute mit 1:0 in Führung gegangen; Torschützin: Sonja.

Unsere Gegnerinnen waren noch nicht wirklich sortiert und so wurde von uns gleich die erste Chance genutzt. Die 1. Halbzeit war ziemlich ausgeglichen, Chancen auf beiden Seiten, aber die Torhüterinnen beider Teams waren immer auf der Höhe.

Ein Konter, bei dem wir leider nicht ganz so gut da standen führte dann noch vor der Halbzeit-Pause zum 1:1.

In der Pause gab es eine Ansprache von Trainer Oliver und Betreuerin Schnackel; da geht noch was.

Die 2. Halbzeit gehörte dann fast ausschließlich den St. Pauli Frauen. Es gab mehrere gute Chancen, viele davon wurden von der gegnerischen Torhüterin vereitelt. Zwischendurch gelangte St. Georg ein, zweimal vor unser Tor, aber Tanja, unsere Torhüterin, liess nix anbrennen.

In der 75. Minute gab es dann einen Freistoß für uns, den Sonja direkt zum 2:1 verwandelte. Wenige Minuten später pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab. Alles in allem ein verdienter Sieg.

In diesem Sinne,

Forza St. Pauli

Merkwürdiger Saisonstart bei der Ü30

Moinsen Leuts,

etwas verspätet, aber dennoch mitteilenswert.

Derzeit stehen wir auf Platz 3 mit 6 Punkten und 6:0 Toren, ohne ein einziges Spiel bestritten zu haben.

Auch unser zweites Heimspiel ist ausgefallen. Bisher hätten wir 3 Spiele gehabt. Eines haben wir verlegen lassen, da wir zu wenig Spielerinnen gehabt hätten.

Das aber 2 Spiele hintereinander ausgefallen sind, weil die Gegnerinnen abgesagt haben, ist mir in all meinen Fussballjahren so auch noch nicht untergekommen.

Es wird schon geunkt, das wir die Saison beenden ohne ein einziges Spiel zu machen und dabei unter den TOP 3 stehen werden. Das wollen wir aber nicht hoffen. Schließlich sind wir ganz heiß darauf endlich mal aktiv auf dem Platz zu stehen und gegen den Ball zu treten.

Das nächste Spiel ist am Sonntag, 23.10.2016, gegen St.Georg um 10.30 Uhr. Gespielt wird am Quellenweg.

Bis dahin,

Forza St. Pauli

 

Saisonstart Ü30 (4. Frauen)

Morgen geht es endlich los.

Unser 1. Punktspiel im September haben wir, wegen Absage des Gegners (BU), am grünen Tisch gewonnen. Unser 2. Punktspiel (St. Georg) mussten wir, wegen zu wenig Spielerinnen unsererseits, verlegen lassen.

Morgen nun soll endlich gegen den Ball getreten und hoffentlich 3 Punkte erspielt werden. Unsere Gegnerinnen kommen aus Geesthacht.

Gespielt wird an der Feldarena, Anpfiff ist um 14 Uhr. Ich hoffe auf ein schönes Spiel mit vielen Toren.

Wir sehen uns!

Forza St. Pauli

2.Frauen und Ü30 gemeinsam im Trainingslager

Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen der Saisonvorbereitung 2016/2017. Zusammen mit der Ü30 haben die 2.Frauen ihr Trainingslager in Mözen absolviert. Dieses Wochenende stand ganz im Zeichen des Sports. Am Freitag fing alles an mit stundenlangem Tischtennis spielen, es diente zur Vorbereitung auf die zwei nachfolgenden anstrengenden Tage. Am Samstag Morgen erfolgte vor dem Frühstück die erste Laufeinheit durch Mözen, bevor es nach dem Frühstück direkt zur Fussballtrainingseinheit auf dem Bolzplatz neben unserer Unterkunft „Haus Rothfos“ überging. Der ungewohnte Trainingsuntergrund (Rasen) verlangte einiges an Kraft und Ausdauer, was man dann später auch in den Beinen merkte. Nach Passpiel und Taktiktraining folgte das verdient leckere Mittagessen und eine kurze Ruhepause.

Um nicht nur Fussball und die Beine zu trainieren, folgte nun die Wassertrainingseinheit mit paddeln in 10er Kanus. Wir erkundeten also nun den Mözener See. Hierbei ist es wichtig gewesen, dass alle im Gleichtakt arbeiten um vorwärts zu kommen und den Oberkörper zu beanspruchen, den man sonst etwas außer Acht lässt. Nach dem Anlegen und Boote einlagern, ging es gemeinsam zum Profispiel schauen in eine Bad Segeberger Kneipe. Leider verloren unsere 1.Herren gegen Braunschweig, was aber unserer Trainingslagerstimmung keinen Abbruch tat. Nun also zurück zur Unterkunft und grillen stand auf dem Plan. Dank unserem Grillmeister Olli gab es leckeres gegrilltes Fleisch und veganes Essen. Hier möchten wir unserer „Herbergsmutti“ einen großen Dank aussprechen für das leckere Essen, sei es auch vegan oder vegetarisch. Um das Gegrillte wieder abzutrainieren erfolgten nun die hundertfachen Runden an der Tischtennisplatte und am Kickertisch und als verdienter Lohn ein paar Bierchen.

Am nächsten Morgen hieß es wieder früh aufstehen zur Laufeinheit und später zum Testspiel gegen den MTV Segeberg. Beim Spiel gegen den MTV Segeberg merkte man uns das Trainingslager an. Am Anfang gab es ein paar Startschwierigkeiten mit der Taktik und Schnelligkeit, das legte sich dann nach Umstellung der Aufstellung und es lief etwas besser. Trotz Niederlage mit 2:7 gingen wir als Team lächelnd vom Platz.

Trainingslager_2016_142Trainingslager_2016_204